Registrierung Statistik Suche Häufig gestellte Fragen

Boardregeln Zur Galerie User-Map Zur Filebase Zur Startseite

 Mitglied werden  Shop  Themen der letzten 24h  Portal

Goldserie eV- 1.Deutscher Verein der Münzspielfreunde » Infobereich Geldspieler » Geldspieler 10 Pf und Antik » Gerätebeschreibungen » Sonstige » Redo von Roberson » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Benutzer im Beitrag aktiv : 1 Gast Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
t2balli t2balli ist männlich   Zeige t2balli auf Karte, Wohnort: Dresden
Administrator
Musketier des Admin

"Schrottsammler"




Dabei seit: 03.10.2005
Beiträge: 2720

Redo von Roberson Antwort erstellen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gerätevorstellung auf www.goldserie.de

__________________
Gruß Tobias

Damit der Groschen wieder fällt...

03.12.2006 01:10 t2balli ist offline Email an t2balli senden Homepage von t2balli Beiträge von t2balli suchen Nehmen Sie t2balli in Ihre Freundesliste auf

zurück

Esteka Esteka ist männlich   Zeige Esteka auf Karte, Wohnort: Steinhagen
Vorstand

"Käpt´n Blaubär"




Dabei seit: 15.12.2005
Beiträge: 14355

Antwort erstellen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Tolles Gerät. Ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, dass das ein Geldspielgerät um 1970 nach deutschem Recht ist.

Zitat:
Mit den obigen Gewinnplan für die Kleingewinne von 20 bis 60 Pfg. sollte jeder Spieler klarkommen.

Das meinst Du ironisch, oder ? Der Gewinnplan ist heftig kompliziert für ein 10Pf Gerät.

Wie ist denn mit mechanischen Mitteln eine Serie realisiert worden ?

__________________
Der Bielefelder

03.12.2006 09:02 Esteka ist offline Email an Esteka senden Beiträge von Esteka suchen Nehmen Sie Esteka in Ihre Freundesliste auf

zurück

muenzspielfreund muenzspielfreund ist männlich   Zeige muenzspielfreund auf Karte, Wohnort: Köln
Galerie-Betreuung

"muenze"




Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 10763

Antwort erstellen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ein wunderschönes Gerät. Interessant ist vor unter anderem die Tatsache, dass die Sieben auch einmal als Niete verwendet wurde. Ich freue mich, bei einem Besuch in Dresden dieses Schmuckstück bespielen zu dürfen.

__________________
Grüße aus Köln von muenze

(Der, der an der 15 wohnt)

03.12.2006 09:18 muenzspielfreund ist offline Email an muenzspielfreund senden Homepage von muenzspielfreund Beiträge von muenzspielfreund suchen Nehmen Sie muenzspielfreund in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: muenzspielfreund

zurück

Esteka Esteka ist männlich   Zeige Esteka auf Karte, Wohnort: Steinhagen
Vorstand

"Käpt´n Blaubär"




Dabei seit: 15.12.2005
Beiträge: 14355

Antwort erstellen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dresden ? Besuchen ? Habe ich was verpasst ? Mitkommen !

__________________
Der Bielefelder

03.12.2006 15:41 Esteka ist offline Email an Esteka senden Beiträge von Esteka suchen Nehmen Sie Esteka in Ihre Freundesliste auf

zurück

Aztek06 Aztek06 ist männlich   Zeige Aztek06 auf Karte, Wohnort: Berlin
Vereinsmitglied






Dabei seit: 09.04.2006
Beiträge: 3753

Antwort erstellen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von muenzspielfreund.de
Ein wunderschönes Gerät. Interessant ist vor unter anderem die Tatsache, dass die Sieben auch einmal als Niete verwendet wurde. Ich freue mich, bei einem Besuch in Dresden dieses Schmuckstück bespielen zu dürfen.


Na wer ihm den wohl vermittelt hat?105 105 105
So ist das, ich schalte eine Anzeige und T2balli bekommt dieses Schmuckstück. Daumen hoch Na dann viel Spass. Augenzwinkern


Wir, die Betreiber des Forums von Goldserie, distanzieren uns ausdrücklich von diesem Beitrag vom User Aztek06.
Aztek06 gibt mit seinem Beitrag hier keinesfalls die Meinung des Forenbetreibers wieder.

03.12.2006 16:06 Aztek06 ist offline Email an Aztek06 senden Beiträge von Aztek06 suchen Nehmen Sie Aztek06 in Ihre Freundesliste auf

zurück

t2balli t2balli ist männlich   Zeige t2balli auf Karte, Wohnort: Dresden
Administrator
Musketier des Admin

"Schrottsammler"




Dabei seit: 03.10.2005
Beiträge: 2720

Antwort erstellen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Wie ist denn mit mechanischen Mitteln eine Serie realisiert worden ?


Die folgende Beschreibung wird etwas unvollständig sein, da ich noch keine Maschine komplett demontiert habe mit Neuaufbau. In meinen Bestand habe ich einen Merkur (wurde von einen Holländer spielfähig instandgesetzt und eine Jübu, wo die Maschine blockiert ist). Mit den drei Maschinen werde ich mal versuchen eine komplette Beschreibung über die mechanischen Funktionen zu erstellen.



Das obige Bild zeigt die Bauteile zur Steuerung des "Sonderspiels". Für jede Walze gibt es eine Lochscheibe auf der Hauptwelle, wobei die verschiedenen Löcher und Stellungen der Lochscheiben untereinander alle möglichen Gewinne nachbilden. Nach Stillstand der Maschine ermitteln die Abtastfinger (1) von den Lochscheiben den möglichen Gewinn. Bei einen Gewinn wird die entsprechende Anzahl der Auszahlschieber betätigt. Für den Sonderfall "Sonderspiel" werden alle Abtastfinger (bis auf die für die erste Walze) mechanisch in Gewinnstellung verriegelt und das "Zählwerk" (2) durch Verschieben der Achse aktiviert. Gleichzeitig erfolgt über den Mikrotaster das Einschalten der 1DM Lampe an der Frontseite. Beim nächsten Spiel wird mit dem Starthebel über die Wippe (4) das Zählrad (5) eine Stellung weitergedreht. In der letzten Stellung (im Bild unter dem Pfeil 5) ist ein Schlitz, wodurch die Entrieglung erfolgt und das "Sonderspiel" ist beendet. Der mögliche Gesamtgewinn beträgt nicht 10,- DM sondern nur 9,- DM, da auch beim "Sonderspiel" ein Einsatz von 10 Pfg. notwendig ist.

Zitat:
Na wer ihm den wohl vermittelt hat?

Natürlich die helle Berliner Fraktion, gelle! Augenzwinkern

Zitat:
Dresden ? Besuchen ? Habe ich was verpasst ? Mitkommen !


Ist in Arbeit.Termine/Angebote folgen.

__________________
Gruß Tobias

Damit der Groschen wieder fällt...

04.12.2006 00:01 t2balli ist offline Email an t2balli senden Homepage von t2balli Beiträge von t2balli suchen Nehmen Sie t2balli in Ihre Freundesliste auf

zurück

t2balli t2balli ist männlich   Zeige t2balli auf Karte, Wohnort: Dresden
Administrator
Musketier des Admin

"Schrottsammler"




Dabei seit: 03.10.2005
Beiträge: 2720

Antwort erstellen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ein kleines Update:

Von einen alten Automatenaufsteller habe ich ein Prospekt von einer Reno bekommen. Baujahr nach alten Unterlagen soll 1959 sein. Noch fehlt ein Originalgerät mit Zulassungsmarke.


Dateianhang:
pdf Roberson Reno.pdf (203.83 KB, 16 mal heruntergeladen)

__________________
Gruß Tobias

Damit der Groschen wieder fällt...

02.06.2008 23:42 t2balli ist offline Email an t2balli senden Homepage von t2balli Beiträge von t2balli suchen Nehmen Sie t2balli in Ihre Freundesliste auf

zurück

tripelpower tripelpower ist männlich   Zeige tripelpower auf Karte, Wohnort: Alfeld (Leine)
Vereinsmitglied






Dabei seit: 26.09.2007
Beiträge: 4352

Antwort erstellen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

super bericht Tobias !!

ich wundere mich immer wieder wo du die info s und alles andere her bekommst Daumen hoch

__________________
Rauchverbot = Kneipentod
Novo freier 170 Automatenaufsteller


seit 29 Jahren Automatentechniker


Wir, die Betreiber des Forums von Goldserie, distanzieren uns ausdrücklich von diesem Beitrag vom User tripelpower.
tripelpower gibt mit seinem Beitrag hier keinesfalls die Meinung des Forenbetreibers wieder.

03.06.2008 10:39 tripelpower ist offline Email an tripelpower senden Homepage von tripelpower Beiträge von tripelpower suchen Nehmen Sie tripelpower in Ihre Freundesliste auf Füge tripelpower in deine Contact-Liste ein

zurück

 

zurück

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Goldserie eV- 1.Deutscher Verein der Münzspielfreunde » Infobereich Geldspieler » Geldspieler 10 Pf und Antik » Gerätebeschreibungen » Sonstige » Redo von Roberson

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Besucher gesamt : 1755415 «» Besucher heute : 154 «» Besucher gestern : 138
Besuchertagesrekord: 8414 Besucher «» am: 19.12.2016
Neue Beiträge heute: 0 «» gestern: 0

Impressum